Herzlich willkommen auf unserer Seite.

Wir beraten Sie:

  • Wenn Sie schwanger sind und
  • Fragen haben oder
  • wenn Sie Angst haben.
  • Und wenn Sie nicht wissen, ob Sie das Kind bekommen wollen.

Es gibt ein Hilfe-Telefon.

Die Telefon-Nummer ist: 08 00 40 40 020.

Es kostet kein Geld, wenn Sie anrufen.

Sie können immer anrufen.

Auch in der Nacht.

Wir sind immer da.

Wir sprechen viele Sprachen.

Wir sprechen Gebärden-Sprache.

Und Leichte Sprache.

Sie können auch eine Email schreiben.

Wir schreiben Ihnen zurück.

Oder wir helfen Ihnen in einer Beratungs-Stelle.

Es gibt sehr viele Beratungs-Stellen.

Die Beratungs-Stellen sind überall in Deutschland.

Wir helfen Ihnen.

Wir sagen nichts weiter.

Wir sagen keinem, dass Sie mit uns geredet haben

Sie können mit uns über alles sprechen:

  • Am Hilfe-Telefon und
  • in der Beratungs-Stelle.

Und Sie können uns alles schreiben.

Sie müssen Ihren Namen nicht sagen.

Wir beraten Sie auch, wenn Sie Ihren Namen nicht sagen.

Wir dürfen nichts weiter sagen.

Das steht auch im Gesetz.

Wir müssen uns an das Gesetz halten.

Keiner kann merken, dass Sie mit uns geredet haben.

Ihre Familien-Mitglieder können das nicht merken.

Ihr Chef oder Ihre Firma kann das nicht merken.

Das Amt kann nicht merken, dass Sie mit uns geredet haben.

Die Krankenkasse kann nicht merken, dass Sie mit uns geredet haben.

Wir sagen keinem, dass Sie mit uns geredet haben.

Wir sagen keinem, dass Sie bei uns waren.

Wenn Sie das Hilfe-Telefon anrufen:

  • Keiner kann mit hören.
  • Die Nummer steht nicht in Ihrer Telefon-Rechnung.

Wenn Sie uns im Internet schreiben:

Kein anderer kann das lesen.

Wir machen gute Beratung.

Wir kennen uns gut aus.

Wir verstehen Sie.

Sie entscheiden

Wir sind Fach-Leute für Beratung.

Wir machen gute Beratung.

In der Beratung:

Wir hören Ihnen zu und wir verstehen Sie.

Wir unterstützen Sie.

Wir kennen viele verschiedene Sachen, die Sie machen können.

Wir zeigen Ihnen zum Beispiel: Wo und wie Sie Unterstützung bekommen können.

Zum Beispiel Geld für eine Wohnung. Oder Kinder-Geld.

Wir überlegen mit Ihnen, was Sie machen können.

Sie entscheiden.

Wir unterstützen Sie bei dem, was Sie wollen.

Sie haben das Recht auf eine Beratung.

Das bedeutet:

Sie bekommen eine Beratung, wenn Sie das wollen

In Deutschland:

Der Staat prüft bestimmte Beratungs-Stellen.

Sie haben das Recht auf eine Beratung in so einer Beratungs-Stelle.

Sie können alleine zu der Beratung gehen.

Oder mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin.

Sie sind willkommen.

Alle Menschen können zu uns kommen.

Es ist egal:

  • ob Sie eine Frau oder ein Mann oder beides sind.
  • aus welchem Land Sie kommen.
  • welchen Glauben Sie haben.
  • ob Sie Männer oder Frauen lieben

Auf der Seite schwanger-und-viele-Fragen sind alle Infos auf einer Seite.

Sie können alle Infos lesen, wenn Sie:

  • die Pfeile [Bilder] auf Ihrer Tastatur drücken oder
  • am Rad von Ihrer Maus drehen.

Ganz oben auf der Seite ist ein orangefarbener Balken.

In dem Balken sind Wörter.

Wenn Sie auf ein Wort klicken, sehen Sie neue Infos.

Oben links steht „Presse“.

Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie neue Infos:

Die Infos sind für Reporter.

Zum Beispiel:

  • Texte.
    Die Texte heißen: Presse-Mitteilungen.
  • Fotos.
  • Videos.

 

 

Oben auf der Seite Schwanger-und-viele-Fragen:

Rechts neben „Presse“ steht „Service“.

Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich eine neue Seite:

Es ist eine bestimmte Seite vom Bundes-Ministerium für Familie.

Auf der Seite sind Infos über:

  • Bücher
  • Treffen und Kurse

Wenn Sie das Ministerium besuchen wollen:

Sie können sich auf der neuen Seite anmelden.

Oben auf der Seite Schwanger-und-viele-Fragen:

Rechts neben „Service“ steht „Kontakt“.

Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie ein Feld.
Sie können in das Feld schreiben:

An das Bundes-Ministerium für Familie.

Hier steht auch:

Die Adresse vom Bundes-Ministerium für Familie.

Die Telefon-Nummer vom Bundes-Ministerium für Familie

Oben auf der Seite Schwanger-und-viele-Fragen:

Rechts neben „Kontakt“ steht  „Impressum“.

Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie neue Infos:

Unsere Adresse.

Oben auf der Seite Schwanger-und-viele-Fragen:

Rechts neben „Impressum“ steht „Gebärdensprache“.

Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie ein Video.

Eine Person sagt in Gebärden-Sprache:

  • was auf der Seite ist.
  • wie man die Seite benutzen kann.

Rechts neben „Gebärdensprache“ steht „Leichte Sprache“.

Wenn Sie darauf klicken, sind bestimmte Infos in Leichter Sprache:

  • was auf der Seite ist.
  • wie man die Seite benutzen kann.

Rechts neben „Leichte Sprache“ steht „DE“ und „EN".

Wenn Sie auf „EN" klicken, sind alle Infos auf Englisch.

Ganz oben links ist ein Bild: BMFSFJ.

Wenn Sie auf das Bild klicken, öffnet sich eine neue Seite:

Die Seite vom Bundes-Ministerium für Familie.

In dem grauen Balken ist
eine Telefon-Nummer.

Das ist die Telefon-Nummer vom Hilfe-Telefon.

Unter der Telefon-Nummer sind 6 Bilder.

Unter jedem Bild ist ein kurzer Text.

Die Texte sagen, was bei der Beratung wichtig ist.

Unter den kurzen Texten sind 2 Kästen.

In den Kästen sind Bilder
von anderen Internet-Seiten.

Auf den anderen Internet-Seiten gibt es mehr Infos
über Schwangerschaft und Geburt.

In jedem Kasten ist rechts ein Pfeil.

Wenn Sie auf einen Pfeil klicken, öffnet sich eine andere Internet-Seite.

Unter den 2 Kästen ist ein orangener Kasten.

Links in dem orangenem Kasten ist
ein Video mit wichtigen Infos.

In der Mitte ist ein Pfeil.
Klicken Sie auf den Pfeil:
Das Video fängt an.

Rechts in dem orangenem Kasten ist ein weißer Pfeil.

Wenn Sie auf den Pfeil klicken, öffnet sich eine neue Seite.

Die Seite heißt: Familien-Planung.

Hier können Sie eine Beratungs-Stelle suchen.

Sie müssen Ihre Post-Leitzahl in ein Feld schreiben.

Ganz unten auf der Seite
Schwanger-und-viele-Fragen:

Sie können Texte auf Ihrem Computer speichern.

Ganz links ist eine Telefon-Nummer.

Das ist die Telefon-Nummer vom Hilfe-Telefon.

Leichte-Sprache-Text und Bilder:

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.